Outdoorpartner Wolfsbrunn, Hollabrunn
                    Hollabrunn Grundstück                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:

Hollabrunn.Literatur.

  • . Böhlau 2005, ISBN 3-205773489
  • . Hollabrunn 1993, ISBN 3-9500209-0-5 (formal falsche ISBN)
  • . Mandelbaum, Wien 2008, ISBN 978-3-85476-273-7
  • . Sutton, Erfurt 2001, ISBN 3-89702-296-6
  • . Europäische Bibliothek, Zaltbommel 1994, ISBN 90-288-5822-9
  • . Niederösterreichisches Pressehaus, St. Pölten 1984, ISBN 3-85326-334-8
  • . Hollabrunner Museumsverein, Hollabrunn 1999, ISBN 3-901693-00-7 (formal falsche ISBN)
  • . Stadtgemeinde Hollabrunn 1982 PDF-Datei
  • . Sparkassenverlag, Wien 1974

Quellenangabe: Die Seite "Hollabrunn.Literatur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 11:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Wolfsbrunnsiedlung
Gols outdoorpartner
Wien Ottakring outdoorpartner
Bocksdorf outdoorpartner
Klagenfurt 2.Bezirk Innere Stadt outdoorpartner
Ehenbichl outdoorpartner
Floing outdoorpartner
Feistritz an der Gail outdoorpartner
Nestelbach bei Graz outdoorpartner
Mühlbach am Hochkönig outdoorpartner


Wolfsbrunn+Geschichte:


Hollabrunn+Sehenswertes


Hollabrunn+Kultur:

Hollabrunn.Geografie.

Die Stadt Hollabrunn liegt unmittelbar westlich des Ernstbrunner Waldes im Tal des Göllersbaches im Weinviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Stadtgemeinde umfasst 152,3 Quadratkilometer. 32,07 Prozent der Fläche sind bewaldet.Die Grossgemeinde Hollabrunn besteht aus 22 Katastralgemeinden. Diese sind Altenmarkt im Thale, Aspersdorf, Breitenwaida, Dietersdorf, Eggendorf im Thale, Enzersdorf im Thale, Gross, Hollabrunn, Kleedorf, Kleinkadolz, Kleinstelzendorf, Kleinstetteldorf, Magersdorf, Mariathal, Oberfellabrunn, Puch, Raschala, Sonnberg, Suttenbrunn, Weyerburg, Wieselsfeld und Wolfsbrunn.

Quellenangabe: Die Seite "Hollabrunn.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 11:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: